Kleingartenverein "Rose am See"

 

Mitglied werden und Gartenfreuden genießen

Der Verein "Rose am See" verwaltet das Gelände im Auftrag des Landesverbandes der Gartenfreunde Bremen. Es liegt am Autobahnzubringer Vahr stadtauswärts auf der rechten Seite - zwischen Richard-Bolljahn-Allee, Achterdiek, Geschwister-Scholl- und Dietrich-Bonhoeffer-Straße.

Die Stadt Bremen stellt es preiswert zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug müssen die Gärten nach dem Bundeskleingartengesetz kleingärtnerisch genutzt werden und die Gartenanlage als Naherholungsgebiet von den Vereinsmitgliedern gepflegt werden (Gemeinschaftsarbeit).

Nur wer Vereinsmitglied ist, kann - für zusammen rund 200 Euro im Jahr - einen Garten im Naherholungsgebiet pachten. Mitglied werden ist einfach: Ein Antragsformular bekommen Sie an jedem 1. Mittwoch des Monats um 17.30 Uhr im Vereinshaus (Tagpfauenaugenweg, beim Hochhaus).

Die wichtigste Veranstaltung ist die Jahreshauptversammlung im Frühjahr. Dort legen die Mitglieder die Schwerpunkte des kommenden Jahres fest und wählen ihre Vertreter. Der Vorstand vertritt dann den Verein nach außen, führt die Vereinsgeschäfte und beantwortet am 1. Mittwoch im Monat im Vereinshaus Fragen der Mitglieder. Terminänderungen hängen in den Infokästen aus. Dort informiert der Vorstand ebenso über Aktuelles wie in der Zeitschrift „Gartenfreund“, die alle Mitglieder monatlich per Post erhalten.